IT-Sicherheit im öffentlichen Sektor

Behörden im Visier von Angriffen und Regularien.

Überblick

Behörden im Visier von Hackerangriffen

Die Digitalisierung im öffentlichen Sektor ist überfällig. Auch bedingt durch die Pandemie sind jetzt Digitalisierungsprojekte in Umsetzung, die notwendig, aber zuvor auch aus Kosten- und Know how-Gründen nicht durchgeführt wurden. Daten und Vorgänge bieten profit-orientierten Cyberorganisationen einen lukrativen Nährboden für Datenmanipulation, Identitätsdiebstahl und -missbrauch. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik stuft die Zahl der Cyber-Attacken auf Behörden als sehr hoch ein.

Die IT-Sicherheit ist gezwungen, mit diesen neuen, immer zahlreicheren Angriffsszenarien Schritt zu halten. Die Anforderungen an die IT-Sicherheit sind hoch und liegen in Form von Regularien und Vorschriften auf dem Tisch: DSGVO, IT-Grundschutz, KRITIS. Diese mit geeigneten Lösungen umzusetzen ist eine Herausforderung, an der Sie nicht vorbei kommen.

Mit diesem Whitepaper möchten wir Sie unterstützen, Herausforderungen und IT-Sicherheitsrisiken in Behörden zu identifizieren und umfassende Maßnahmen abzuleiten.

 

Inhalte

Fordern Sie hier das Whitepaper an: IT-Sicherheit im öffentlichen Sektor

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie Zugang zu den Inhalten unseres Whitepapers für eine erfolgreiche Cybersicherheit.