Springe zum Hauptinhalt

Mega-Menü-Produkt-Services_Pfeil

HYPERSECURE Platform Zero Trust Strategy 

 

Compliance-Check_NIS2

Machen Sie den kostenlosen
NIS2-Compliance-Check

Jetzt prüfen

Support
Service Desk Partner  Portal

 

Mega-Menü-Blog_Pfeil

News, Informationen und Tipps zum Thema IT-Security
Zum Blog

2 Min. Lesezeit

Human Risk & Awareness: Effektive Maßnahmen gegen Cyber-Bedrohungen

Human Risk & Awareness: Effektive Maßnahmen gegen Cyber-Bedrohungen

Die menschliche Firewall ist die erste und wichtigste Verteidigungslinie im Kampf gegen Cyberattacken. Mit der Lösung DriveLock Human Risk & Awareness erweitert DriveLock das Portfolio um eine zusätzliche Lösung zur Stärkung des Sicherheitsbewusstseins von MItarbeitenden. 

 

A. Warum ist das Bewusstsein für Sicherheitsrisiken entscheidend?


Wenn wir an Cyberattacken denken, taucht oft das Bild von anonymen Hackern auf, die sich mit raffinierten Methoden Zugang zu einem System verschaffen und es kompromittieren. Hinter diesen Angriffen stecken oft kriminelle Organisationen, die gezielt die größte Schwachstelle in der IT-Sicherheitsarchitektur ausnutzen - den Menschen selbst.

Ein schneller Klick kann oft der Auslöser für einen verheerenden Angriff sein. Daher wird der Faktor Mensch auch als das essentiellste, aber auch das anfälligste Element eines umfassenden Sicherheitskonzepts angesehen.

Die Mitarbeitenden sind die erste und wichtigste Verteidigungslinie gegen Cyberattacken. Wenn sie ein ausgeprägtes Bewusstsein für mögliche Angriffsszenarien entwickeln, können sie angemessen darauf reagieren und damit signifikant zur Sicherheit des Unternehmens beitragen. 

B. Sicherheitsrisiken und Awareness-Level der Belegschaft identifizieren

Cyberkriminelle bedienen sich häufig brisanter Situationen, wie zuletzt Pandemien oder Kriege, um Menschen genau dort zu treffen, wo sie verwundbar sind: in ihren Emotionen. Aus diesem Grund funktionieren Angriffe über Spear-Phishing oder CEO Fraud (gefälschte Mails angeblich von der Geschäftsführung) besonders gut.

Umso wichtiger ist es, die Mitarbeitenden kontinuierlich über diese Methoden aufzuklären und für Sicherheitsrisiken zu sensibilisieren.

Mit DriveLock Human Risk & Awareness identifizieren Sie zunächst gezielt das Security-Awareness-Level und damit auch eine mögliche Gefährdung von Abteilungen, Rollen, Teams oder Personen. Darauf aufbauend können Sie Ihre Schulungsmaßnahmen entsprechend optimieren. Denn der Aufbau von Security Awareness ist essentiell für die Stärkung der "Human Firewall".  Mit dem gewonnenen Wissen finden Sie geeignete Zielgruppen und Anlässe für Trainings und legen eine sinnvolle Frequenz für diese fest.

Darüber hinaus ist es möglich, die Maßnahmen im Kontext von Sicherheitsvorgaben wie DSGVO, ISO 27001/2 und anderen zu dokumentieren.

 

C. Unsere Lösung für die Stärkung der menschlichen Firewall


DriveLock Human Risk & Awareness umfasst effektive Maßnahmen um menschlichem Fehlverhalten vorzubeugen. Das bieten unsere Lösungen:

  1. Risikoanalyse und neue Messmethoden zur Bewertung der Effektivität von Cybersecurity-Schulungen sowie automatisierte Trainingsprogramme basierend auf einer detaillierten Risikoanalyse.
  2. Einfache Integration in bestehende Personalverwaltungssysteme
  3. Echtzeit-Monitoring von Schulungsprogrammen, Anwesenheit und Ergebnissen sowie umfassende Berichte, um Fortschritt und Entwicklung von Security Awareness zu verfolgen.
  4. Schnelles und einfaches Testen des Sicherheitsbewusstseins und Wissens zum Thema Informationssicherheit, sowohl für Sie als auch für Ihre Kolleginnen und Kollegen.
  5. Gezielte Identifizierung gefährdeter Abteilungen, Rollen, Teams und Personen.
  6. Einfache Messung der Wirksamkeit von Sicherheitstrainings und Awareness-Programmen.
  7. Effektive Prävention von Cyber-Bedrohungen aufgrund von Fehlverhalten
  8. Detaillierte Einblicke in Bedrohungsbereiche und Mitarbeiterverhalten, mit einfacher Integration in Personalverwaltungssysteme.

Melden Sie sich für ein Webinar am 11. Juli um 9:30 Uhr an, um mehr über unsere neueste Ergänzung unseres Produktportfolios - Human Risk & Awareness - zu erfahren.

D. Die Vorteile von DriveLock Human Risk & Awareness

 

1

Identifizierung

Die schnelle und gezielte Identifizierung gefährdeter Abteilungen, Rollen, Teams und Personen.

2

Erstellung von Berichten

Die Erstellung von Berichten zur Einhaltung wichtiger Sicherheitskontrollen wie DSGVO, PCI, HIPAA, SOX, ISO 27001/2, FISMA, CCPA, NERC sowie NIST, NIS2, CIS und SANS.

3

Das Bewusstsein schärfen

Die Schulung der Mitarbeiter, um potenzielle Risiken zu erkennen und ihr Verhalten in Bezug auf Sicherheitsrisiken zu verbessern.

4

Zeit- und Effizienzerhöhung

Die Einsparung von Zeit und Ressourcen durch Automatisierung, um den Sicherheitsverantwortlichen einen Überblick zu verschaffen und bei der Auswahl gezielter Schulungen zu unterstützen.

 



 

E. Fazit


DriveLock Human Risk & Awareness erfasst und analysiert die Cybersecurity-Kenntnisse sowie das Sicherheitsverhalten Ihrer Mitarbeitenden, um gezielte Schulungsmaßnahmen zu initiieren. Durch die detaillierte Risikoanalyse können Sie Schwachstellen und Verbesserungspotenziale schneller und besser identifizieren.

Zudem ermöglicht das Echtzeit-Monitoring von Schulungsprogrammen, Anwesenheit und Ergebnissen eine laufende Bewertung der Effektivität von Security Awareness Maßnahmen.

Die Integration in Personalverwaltungssysteme erleichtert die Verwaltung und Nachverfolgung der Schulungen.

Vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin.

 

Print Friendly and PDF
5 IT-Sicherheitstrends für das Jahr 2024

5 IT-Sicherheitstrends für das Jahr 2024

Mit dem Eintritt in das digitale Jahr 2024 entwickelt sich die Landschaft der Cybersicherheit in einem noch nie dagewesenen Tempo weiter. Mit jedem...

Read More
ISO 27001: Was es ist und warum Ihr Unternehmen es braucht?

ISO 27001: Was es ist und warum Ihr Unternehmen es braucht?

Im heutigen digitalen Zeitalter sind Informationen vielleicht eines der wertvollsten Güter, die ein Unternehmen besitzen kann. Mit der zunehmenden...

Read More
NIS2-Richtlinie: 6 Aspekte einer erfolgreichen Transformation

NIS2-Richtlinie: 6 Aspekte einer erfolgreichen Transformation

In unserer aktuellen Blog-Serie rund um das Thema NIS2 sind wir u.a. darauf eingegangen, welche Anforderungen NIS2 an die zu treffenden...

Read More